Rollstuhlfahrten mit der Krankenbeförderung Düsseldorf

Sind Sie auf den Rollstuhl angewiesen, ist die Fahrt zum Arzt, in ein Krankenhaus oder zu einer vereinbarten therapeutischen Behandlung immer kompliziert. Die professionelle Krankenbeförderung unterstützt Sie bei diesen Fahrten und bringt Sie zuverlässig an das gewünschte Ziel. Dabei sorgen wir umsichtig und mit Herz für eine sichere und barrierefreie Fahrt.

rollstuhlfahrten

Krankentransport aus Düsseldorf bringt Sie sicher ans Ziel

Wo immer Ihr Ziel liegt: Wir bringen Sie mit unseren modern ausgestatteten Fahrzeugen an jeden gewünschten Bestimmungsort. Buchen Sie Ihre Fahrt vom Krankenhaus direkt zur Reha oder zum regelmäßigen Termin beim Physiotherapeuten. Unsere Mitarbeiter holen Sie am vereinbarten Ort ab und begleiten Sie professionell und sicher zu Ihren Terminen. Im Anschluss daran holen wir Sie wieder ab und fahren Sie nach Hause.

rollstuhlfahrten duesseldorf

Komfortable Beförderung in modernen Fahrzeugen

Unsere speziell für Rollstuhlfahrer ausgestatteten Fahrzeuge ermöglichen Ihnen eine angenehme Fahrt, die Sie im eigenen Rollstuhl zurücklegen. Dabei beginnt die barrierefreie Fahrt bereits beim Einstieg über die komfortable Rampe. Im Fahrzeug angekommen, sorgen modernste Personen- und Rollstuhl-Rückhaltesysteme für Ihre Sicherheit während der Fahrt.

Bei jeder Fahrt begleiten Sie zwei Mitarbeiter. Dadurch ist es uns möglich, Sie vom Einsteigen bis zum Aussteigen sowie während der Fahrt optimal zu betreuen. Wir bieten Ihnen genau die Krankenbeförderung in Düsseldorf und Umgebung oder zu weiter entfernten Zielen, die Sie sich wünschen.

Unkomplizierte Abrechnung sorgt für Entlastung

Rollstuhlfahrten mit dem Krankentransport aus Düsseldorf benötigen zum Teil nur eine ärztliche Genehmigung. Teilweise müssen Sie jedoch von der Krankenkasse genehmigt werden.

Zu den Fahrten nach ärztlicher Verordnung zählen

  • die Einweisung und die Entlassung aus dem Krankenhaus
  • Fahrten zu vor-, teil- und nachstationären Behandlungen oder Untersuchungen,
  • Krankenfahrten im Rollstuhl zu ambulanten Operationen sowie
  • die Fahrten zu Vor- und Nachbehandlungen im Rahmen ambulanter Operationen.

Folgende Rollstuhlfahrten erfordern eine Genehmigung der Krankenkasse noch vor Antritt der Fahrt. Eine nachträgliche Genehmigung wird zumeist nur in Ausnahmefällen erteilt:

  • Schwerbehinderte mit den Einträgen aG, Bl oder H in ihrem Schwerbehindertenausweis.
  • Pflegebedürftige mit den Pflegestufen zwei oder drei
  • Rollstuhlfahrten zur Dialyse
  • Fahrten zu onkologischen Therapien wie Chemo- oder Strahlentherapien

Die Abrechnung für die Beförderung im Rollstuhl übernehmen wir für Sie. Durch unsere Verträge mit allen Krankenversicherungen erfolgt eine direkte Abrechnung mit Ihrer Krankenversicherung.